Anzeige

Wirtschaft

Beschäftigung für Flüchtlinge

11.10.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

700 Arbeitsgelegenheiten können im Landkreis Esslingen angeboten werden

(la) Im Landkreis Esslingen können Kommunen sowie gemeinnützige Organisationen insgesamt bis zu 700 Arbeitsgelegenheiten für Flüchtlinge einrichten. Wie das Landratsamt mitteilt, wird dies durch Bundesmittel aus dem neu geschaffenen Arbeitsmarktprogramm „Flüchtlingsintegrationsmaßnahmen (FIM)“ gefördert.

Ende September hatte die Behörde zusammen mit der Bundesagentur für Arbeit Vertreter der Städte und Gemeinden sowie der gemeinnützigen Organisationen über das neue Arbeitsmarktprogramm informiert. Zielsetzung der neuen Arbeitsgelegenheiten für Flüchtlinge sei es, die Wartezeiten bis zur Entscheidung über ihre Anerkennung durch eine „sinnvolle und gemeinwohlorientierte Beschäftigung zu überbrücken“, so das Landratsamt in einer Pressemitteilung. Gleichzeitig böten die Arbeitsgelegenheiten die Chance, Flüchtlinge an den Arbeitsmarkt heranzuführen.

Das Programm finde große Resonanz, so das Landratsamt. In wenigen Tagen seien bereits über 150 Anträge auf Einrichtung einer Arbeitsgelegenheit gestellt worden.

Wirtschaft