Wirtschaft

Berufswahl im Blick

04.10.2012, Von Ina Moser — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Max-Planck-Gymnasium bot die Chance zur Orientierung

Am Nürtinger Max-Planck-Gymnasium fand zum ersten Mal eine Jobbörse statt. Insgesamt 17 Firmen, Hochschulen und Institutionen hatten ihre Stände aufgebaut, an denen sich die Schüler über verschiedene Berufs- und Studienangebote informieren konnten.

Gymnasiasten nahmen in der Schule Kontakt zu verschiedenen Unternehmen auf. ina

NÜRTINGEN. „Mir ist es wichtig, dass auch im Gymnasium schon frühzeitig der Blick auf die Berufs- und Studienwahl gelenkt wird. In Realschulen gibt es solche Berufsbörsen schon länger, bei uns findet sie nun das erste Mal statt“, sagte Christine Ruf, Lehrerin am Max-Planck-Gymnasium und Ansprechpartnerin in Sachen Berufswahl. Sie rief die Jobbörse ins Leben und fragte bei vielen verschiedenen Firmen an. Mitgemacht haben letztendlich 17 Aussteller, darunter auch die Bildungspartner der Schule, zu denen die Firma Heller, das Unternehmen Hofer und die Fohhn AG gehören.

Aber nicht nur Betriebe boten den Schülern Informationen, auch die Hochschulen aus Esslingen und Nürtingen sowie Institutionen wie zum Beispiel die Polizei oder die Agentur für Arbeit waren da, um die Jugendlichen in ihr Ausbildungsangebot einzuführen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 41%
des Artikels.

Es fehlen 59%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wirtschaft