Anzeige

Wirtschaft

Berufsanfänger bei der Volksbank

15.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Anfang September haben zwölf neue Auszubildende ihre Lehre bei der Volksbank Kirchheim-Nürtingen begonnen. Den Auftakt bildete ein viertägiges Einführungsseminar. „Besonders in der heutigen Zeit legen die Auszubildenden viel Wert auf eine hervorragende Ausbildung, die wir hier im Haus entsprechend anbieten“, so Sandra Heyde, Ausbildungsreferentin der Volksbank. Theoretische Kenntnisse bekommen die Auszubildenden in der Berufsschule oder der Dualen Hochschule vermittelt. Die praktische Ausbildung in der Bank wird ergänzt durch regelmäßigen innerbetrieblichen Unterricht, Seminare an der bwgv-Akademie in Stuttgart, Verkaufs- und Persönlichkeitstrainings. Insgesamt bildet die Volksbank derzeit 28 junge Leute aus. Davon 14 zu Bankkaufleuten, acht zu Finanzassistenten und sechs an der Dualen Hochschule in Stuttgart zum Bachelor of Arts Fachrichtung Bank oder Immobilienwirtschaft. Das Bild zeigt die neuen Auszubildenden sowie Vorstand Harald Kuhn (rechts), Wolfgang Allmendinger (Bereichsleiter Personalmanagement) links und Sandra Heyde (Ausbildungsreferentin), Zweite von links. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Anzeige

Wirtschaft