Wirtschaft

Berufe ausprobieren

14.08.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Einen Beruf ausprobieren können im kommenden Schuljahr 270 Schüler im Garp-Bildungszentrum für die Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart in Plochingen und im Berufsausbildungzentrum (Baz) Esslingen. „Schüler der Klassen 8 und 9 von Haupt-, Werkreal-, Real- und Förderschulen können aus einer ganzen Reihe von Berufen mindestens drei auswählen und sich darin in rund 80 Stunden praktisch erproben. Sie erleben so, wo ihre individuellen Stärken liegen und bekommen realistische Vorstellungen von den Ausbildungsberufen“, erklärt Landeswirtschaftsminister Nils Schmid. Das Land fördert die Berufserprobung mit 54 800 Euro.

Die Garp erhält 44 800 Euro für die Berufserprobung von rund 220 Schülern in den Berufsfeldern Metalltechnik, Elektrotechnik, Holz, Design/Farbe, Dienstleistung, Kaufmännische Büroberufe und Textil/Bekleidung. Weitere 50 Schüler erhalten im Baz Esslingen die Gelegenheit, sich in den Berufsfeldern Farbe und Raumgestaltung, Holz, Metall, Hauswirtschaft, Hotel und Gaststätten sowie Verkauf zu erproben. Hierfür wurden 10 000 Euro bewilligt. Beide Bildungseinrichtungen haben mit vielen Schulen Kooperationsvereinbarungen, wie zum Beispiel mit der Mörikeschule in Nürtingen.

Garp und Baz sind zwei von landesweit 30 Trägern, die am Förderprogramm „Pro Beruf – Berufserprobung in überbetrieblichen Bildungsstätten“ des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft teilnehmen.

Wirtschaft