Anzeige

Wirtschaft

Bank zahlt vier Prozent Dividende

07.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zufriedenstellendes Geschäftsjahr der Raiffeisenbank Vordere Alb

HÜLBEN (vb). Die Politik der niedrigen Zinsen bereitet den Verantwortlichen allerdings Sorgen, wie bei der Generalversammlung anklang.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Raiffeisenbank Vordere Alb, Ehrenreich Geckeler, begrüßte die anwesenden Mitglieder und leitete über zum Bericht des Vorstands, den sich Hermann Sigel und Helmut Schweiss, die beiden Vorstände, teilten. Sigel berichtete über das wirtschaftliche und politische Umfeld, in dem sich die Bank behaupten muss. Trotz „schwieriger internationaler Rahmenbedingungen“ ist das Bruttoinlandsprodukt 2014 gewachsen, die Konjunktur sei, nicht zuletzt wegen der sinkenden Energiepreise, gut gelaufen. Wie alle Banken leide auch die Raiffeisenbank Vordere Alb unter der europaweiten Niedrigzinsphase. Wer sein Geld anlege, tue dies nur kurzfristig, Kreditnehmer dagegen ließen sich die niedrigen Zinsen lange festschreiben. Für die Bank sinken so dauerhaft die Zinserträge.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 33%
des Artikels.

Es fehlen 67%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wirtschaft

Holz-Her zieht in „Großen Forst“

Weinig-Gruppe investiert zehn Millionen Euro in Neubau für Tochtergesellschaft

Dir Firma Holz-Her in der Plochinger Straße plant einen Neubau im Gewerbegebiet „Großer Forst“. Dort werden die bislang in zwei getrennten Gebäuden befindlichen Bereiche…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten