Anzeige

Wirtschaft

Avela geht in die nächste Runde

13.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kooperationsvertrag der Akademie an HfWU wurde um drei Jahre verlängert

NÜRTINGEN (pm). Die Akademie für Vegetationskunde und Landschaftsbau Avela an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen wird weitere drei Jahre von ihren Partnern unterstützt. Gemeinsam mit der Hochschule arbeiten bei Avela fünf Unternehmen an einer breiten Palette von Themen aus dem Umweltschutz, der Landschaftsarchitektur und dem Gartenbau. Die Akademie organisiert Fachveranstaltungen, Fachtagungen, Seminare und Symposien. Unter der Leitung von Professor Dr. Sigurd Henne werden an der Akademie Forschungsthemen bearbeitet und Projekte umgesetzt, gemeinsam mit Studierenden. Die Themen, Ideen und aktuellen Problemstellungen kommen zum großen Teil aus den beteiligten Firmen. Unter anderem ist die Nürtinger Firma Zinco Partner von Avela. Dieter Schenk, Geschäftsführer von Zinco, schätzt, dass in der Akademie gemeinsam Ideen und Projekte entwickelt werden: „Wir wollen den Kontakt zu den Studenten und damit den Planern von morgen. Und die Zusammenarbeit einzelner Unternehmen wird durch Avela nachhaltig gefördert.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 73% des Artikels.

Es fehlen 27%



Anzeige

Wirtschaft