Anzeige

Wirtschaft

23.02.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Benjamin Brändle aus Wendlingen wurde von der Handwerkskammer Region Stuttgart zum „Bestmeister“ gekürt. Der 32-Jährige hat die Meisterprüfung zum Fliesen-, Platten- und Mosaikleger als Bester seines Gewerks abgelegt. Brändle (Bild) arbeitet seit zehn Jahren als Fliesenleger und hatte sich auch gleich selbstständig gemacht – das Fliesenlegerhandwerk ist ein zulassungsfreies Gewerk. Um sich weiterzubilden und, wie er sagt, aus Liebe zum Beruf, hat er sich ein Jahr lang aus dem laufenden Betrieb ausgeklinkt und den Meistertitel gemacht. Der wichtigste Grund dafür sei aber gewesen, junge Leute ausbilden zu können, so Brändle. Ab 2017 möchte er in seinem Betrieb Brändle & Martel in Nürtingen einen Auszubildenden einstellen. Langfristiges Ziel sei, die Firma nach und nach zu vergrößern.

Anzeige

Wirtschaft