Anzeige

Wendlingen

Zusammenspiel der Rettungskräfte geübt

27.10.2008, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rund 300 Männer und Frauen vieler Einrichtungen im Einsatz bei der Katastrophenschutzübung am Autobahnparkplatz Rübholz

WENDLINGEN. Im Ernstfall kommt es auf jede Minute an. Da genügt es nicht, Katastrophenschutzpläne bereitzuhalten, da braucht es vor allem auch die Übung. Am vergangenen Samstag war eine solche Katastrophenschutzübung vom Amt für Katastrophenschutz- und Feuerlöschwesen des Landratsamtes Esslingen angesetzt. Angenommen war ein Lkw-Brand auf dem Autobahnparkplatz Rübholz, der einen Waldbrand auslöste. Im Einsatz waren rund 300 Männer und Frauen aus den Reihen der Feuerwehren, des Technischen Hilfswerks, der Polizei, des Deutschen Roten Kreuzes. Die Fäden aller Maßnahmen liefen bei der technischen Einsatzleitung vor Ort und beim Verwaltungsstab im Esslinger Landratsamt zusammen. Neben vielen Gefahrenpunkten stand die Versorgung mit Löschwasser im Zentrum der Übung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Anzeige

Wendlingen