Anzeige

Wendlingen

Zusätzliche Kosten für Bauprojekte

18.12.2017, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nicht immer bleiben Bauprojekte im Rahmen der Vergabekosten – Ortsbaumeister legt dar, an welchen Stellen es teurer wurde

Zu überplanmäßigen Ausgaben kam es bei einigen Baumaßnahmen in Oberboihingen. Wie viel Euro mehr die Gemeinde berappen muss und wofür, legte Ortsbaumeister Jochen Hartmann in der jüngsten Gemeinderatssitzung dar.

Flüchtlingsunterkunft in der Oberboihinger Daimlerstraße: 62 806 Euro mehr kosteten die beiden Systembauten. Foto: NZ-Archiv

OBERBOIHINGEN. Kostet ein Projekt mehr Geld, als in der Haushaltssatzung dafür eingestellt wurde, werden Gemeinderäte hellhörig. In Oberboihingen waren es fünf Bauprojekte, die in den Haushaltsjahren 2012 bis 2017 realisiert wurden und mehr Kosten verursachten, als ursprünglich veranschlagt.

Der erste Punkt, den Ortsbaumeister Jochen Hartmann näher beleuchtete, waren die Maßnahmen, die im Rahmen der Ortskernsanierung II ausgeführt wurden. Die Neugestaltung der Bahnhofstraße und des Bahnhofsumfeldes sowie die Park-and-ride-Plätze in der Bachstraße standen 2013 bis 2014 auf dem Plan. Das Stuttgarter Büro Karajan, das die Gemeinde bei Verkehrsprojekten berät, hatte hierfür eine Kostenberechnung erstellt, die sich insgesamt auf 2,016 Millionen Euro belief.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Wendlingen