meldungen

Mit Musik gegen die große Not auf Haiti

01.04.2014, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sängerin Cornelia Schütt aus Hamburg und Unternehmerin Elianne Schiedmayer aus Wendlingen helfen ihrem Heimatland

12. Januar 2010. Ein verheerendes Erdbeben auf Haiti fordert etwa 316 000 Tote. 310 000 weitere Personen werden verletzt, 1,85 Millionen Menschen obdachlos. Viele Menschen weltweit helfen seither dem gebeutelten Land. Zwei davon am Freitag: Elianne Schiedmayer und Cornelia Schütt.

Cornelia Schütt (rechts) und Elianne Schiedmayer beim gemeinsamen Singen. Foto: Jenne

WENDLINGEN. Zu einem Benefizkonzert trat die Sängerin und Gitarristin TiCorn im Treffpunkt Stadtmitte auf. Die Haitianerin ist deutscher Abstammung. Mit bürgerlichem Namen heißt sie Cornelia Schütt. Sie überzeugte mit teils gefühlsbetonten, teils temperamentvollen Folksongs ihrer Heimatinsel. Barfuß und mit buntem Rock sowie farbenfroher Bluse gab sie ihre bewegenden Melodien zum Besten. Die meisten sang sie in Kreole, einer Mischung aus Altfranzösisch, Spanisch und afrikanischen Sprachen. Begleitet wurde die in Hamburg und auf Mallorca wohnende 60-Jährige von Brahm Heidl (Bass, Querflöte, Gitarre, Gesang) und dem afrokaribisch orientierten Percussionisten Donald Holtermanns.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 34%
des Artikels.

Es fehlen 66%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen