Wendlingen

Zu Besuch bei Staatssekretär Markus Grübel

01.10.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auf Einladung von Markus Grübel besuchte vergangene Woche eine Gruppe ehrenamtlich Tätiger vom Deutschen Roten Kreuz aus Wendlingen, der Jungen Union und CDU Wernau und dem Bürgerausschuss des RSKN Esslingen die Bundeshauptstadt. Bereits frühmorgens besuchte die Gruppe das ZDF-Hauptstadtstudio im Berliner Zollernhof und konnte als Studiogäste live im ZDF-Morgenmagazin dabei sein. Die Besichtigung des Berliner Fernsehturms, des Stasi-Gefängnisses Hohenschönhausen und ein Vortrag über die Arbeitsweise des Parlaments auf der Besuchertribüne des Plenarsaals standen ebenfalls auf dem Besuchsprogramm. Im Bundesverteidigungsministerium bekamen die Teilnehmer einen Überblick über die Aufgaben und die Arbeit des Ministeriums und hatten anschließend Gelegenheit, Markus Grübel persönlich kennenzulernen und mit ihm über aktuelle politische Themen zu diskutieren. Fragen nach dem Sturmgewehr G36 interessierten die Gäste ebenso wie die Funktion und die Rolle der Bundeswehr bei der Bewältigung des aktuellen Flüchtlingsstroms. „Ich freue mich sehr über das vielfältige Engagement, das die Menschen vor Ort für die Flüchtlinge an den Tag legen, sei es auch nur durch den freundlichen Respekt, mit dem sie den Neuankömmlingen begegnen“, freut sich Grübel über das Engagement in seinem Wahlkreis. pm

Wendlingen

Die Lauter erlebbar machen

Der Bürgerverein Wendlingen stößt dafür einen weiteren Lauterbegleitweg und eine Treppe auf Seite der Ludwigstraße an

Wendlingen liegt an zwei Flüssen: am Neckar, und die Lauter fließt sogar mittendurch. Davon haben die Menschen fast gar nichts, außer…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen