Anzeige

Wendlingen

„Zocken geht immer“

12.02.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Robert-Bosch-Gymnasium wurde mittels eines Theaterstücks auf die Gefahren der Neuen Medien aufmerksam gemacht

Zocken am Computer? Digitale Medien haben Suchtpotential. pm

WENDLINGEN (pm). Um 1.30 Uhr noch kurz eine WhatsApp schreiben? Für viele Jugendliche ist das durchaus normal. Zum Thema „digitale Medien“ fand am Mittwoch im Robert-Bosch-Gymnasium ein rundum gelungener Theater- und Informationsabend statt. Das Stück wurde im Rahmen der jährlich stattfindenden Suchtpräventionstage bereits am Tag zuvor für alle Sechstklässler aufgeführt.

Die zwei Schauspielerinnen Sarah Gros und Monika Wieder des Ensembles Sakramo 3D schlüpften während des Stückes „Von Menschen und anderen Mäusen“ in acht unterschiedliche Rollen. Die zahlreich erschienenen Eltern und Schüler lernten dabei unter anderem vier Jugendliche und deren Geschichten rund um Cyber-Mobbing und soziale Netzwerke kennen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 43%
des Artikels.

Es fehlen 57%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen