Wendlingen

Zimmermann mit mehr Verantwortung im Landtag

06.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Kirchheimer Landtagsabgeordnete hat neue Aufgaben übernommen

KIRCHHEIM (pm). Im Stuttgarter Landtag sind die Rollen in der neuen Legislaturperiode verteilt. Wie der Kirchheimer CDU-Abgeordnete Karl Zimmermann in einer Presseerklärung mitteilte, bedeute das für ihn Kontinuität im Bereich Petitionen, aber auch mehr Verantwortung in der Fraktion. Zimmermann ist in seiner vierten Wahlperiode weiterhin Mitglied des Petitionsausschusses und übernimmt in diesem angestammten Aufgabenbereich erstmals die Rolle des Obmanns und Arbeitskreisvorsitzenden für seine Fraktion.

Zimmermann bleibt auch weiterhin Strafvollzugsbeauftragter der CDU-Landtagsfraktion und ist Mitglied im Parlamentarischen Kontrollgremium. In der laufenden Legislaturperiode wird der Kriminalhauptkommissar a. D. Mitglied im Ausschuss für Inneres, Digitalisierung und Migration. Als Arbeitskreisvorsitzender rückt er außerdem in den Vorstand der CDU-Fraktion im Landtag auf. „Ich freue mich auf die neuen Aufgaben und die deutlich gewachsene Verantwortung“, erklärt Zimmermann. „Im Petitionsausschuss werde ich mich weiterhin engagiert für die Anliegen der Bürger einsetzen. Im Innenausschuss möchte ich vor allem auf mein Fachwissen aus dem Landeskriminalamt zurückgreifen und einen Beitrag für mehr Sicherheit in unserem Land leisten. Gestaltungsspielräume und Handlungsbedarf sehe ich aber auch im Bereich Migration.“

Zudem hat der Kirchheimer Abgeordnete noch weitere Sprecherfunktionen für seine Fraktion wahrzunehmen, unter anderem im Bereich Bewährungs- und Gerichtshilfe, Glücksspielwesen, Gnadenrecht, Grundbuchwesen und Handelsregister.

Wendlingen