Anzeige

Wendlingen

Zentrale Feier am Tag der Heimat

06.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (pa). Unter dem Leitgedanken „Wahrheit und Dialog – Schlüssel zur Verständigung“ wird der diesjährige Tag der Heimat begangen. Die festliche Auftaktveranstaltung wird wie in den Vorjahren in Berlin stattfinden. Für den Kreis Esslingen veranstaltet der „Bund der Vertriebenen – Vereinigte Landsmannschaften“, Kreisverband Esslingen, eine zentrale Gedenkfeier. Die Veranstaltung findet am kommenden Sonntag, 11. September, in der Aussegnungshalle und am Kreuz des Ostens auf dem Pliensau-Friedhof in Esslingen-Zollberg statt. Beginn ist um 10.30 Uhr. Dazu ist die Bevölkerung eingeladen. Für die Stadt Esslingen wird Bürgermeister Bertram Schiebel sprechen. Die Festansprache wird der Publizist Michael Paulwitz halten. An der Orgel spielt Ilse Friedrich. Der Chor der Heimatortgemeinschaft Petersberg/Siebenbürgen unter Leitung von Ilse Abraham wird die Feierstunde umrahmen. Das Trompetensolo spielt Hans-Peter Buck. Die Gesamtleitung und die Vorbereitungen liegen in den Händen der Ersten Vorsitzenden der Landsmannschaft Ost- und Westpreußen in Esslingen, Helga Hornick, einschließlich Begrüßung. Die Totenehrung und Schlussworte wird der Erste BdV-Kreisvorsitzende Otto Kröner von der Sudetendeutschen Landsmannschaft halten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Anzeige

Wendlingen