Anzeige

Wendlingen

„Xocolatl – auf den Spuren der Schokolade“ gestern im Wendlinger Stadtmuseum eröffnet

04.12.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Pralinenformen, Kakaokannen, Gussformen Bücher, verschiedene Pralinen- und Schokoladenmarken und noch vieles mehr ist zur Zeit im Wendlinger Stadtmuseum zu sehen. Rund um die Schokolade dreht sich die aktuelle Ausstellung, die gestern Vormittag von Bürgermeister Steffen Weigel, Museumsleiter Peter Hoefer und Organisatorin Maria Göpel eröffnet wurde. Weigel befürchtete, der Gefahr nicht widerstehen zu können und nach dem Besuch der Ausstellung einen Heißhunger zu verspüren. Maria Göpel, deren Familie früher selbst eine Schokoladenfabrik betrieb, hatte unzählige Exponate zusammengetragen und somit eine wundervolle Ausstellung geschaffen. Sie gab in ihrer Einführung dann gleich einen wertvollen Tipp: „Sie müssen Schokolade, egal in welcher Form, genießen, nicht konsumieren. Man sollte sie nicht essen wenn man hungrig ist“. Noch bis zum 8. April ist die Ausstellung zu sehen, geöffnet ist das Stadtmuseum donnerstags von 16 bis 20 Uhr, samstags von 14 bis 17 Uhr und sonntags von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr. jh

Wendlingen