Wendlingen

Wo wird gespart?

21.06.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (sel). Im Zuge der Haushaltsplan-Beratungen stellten die Fraktionen im Wendlinger Gemeinderat zahlreiche Anträge, die in den meisten Fällen darauf abzielen, Gelder einzusparen oder aber die Einnahme der Kommune zu erhöhen. Die Freien Wähler beispielsweise liebäugelten mit einer Erhöhung der Vergnügungssteuer um 20 Prozentpunkte. Die Überarbeitung der Vergnügungsteuer-Satzung müsse angesichts neuerer Rechtsprechung ohnehin überarbeitet werden, konterte die Verwaltung. Zum Teil seien neue Besteuerungsmaßstäbe einzuführen. Eine Erhöhung der Vergnügungssteuer könne deshalb nicht sofort erfolgen, frühestens ab 2011. Im zweiten Halbjahr soll im Rahmen des Erlasses einer neuen Satzung nochmals darüber beraten werden.

Gefordert wurden von den Freien Wählern darüber hinaus die Reduzierung der im Haushaltsplanentwurf eingesetzten 20 000 Euro für Repräsentationen und Tagungen um 50 Prozent. Wenn diese 10 000 Euro nicht unter die allgemeine Bewirtschaftungssperre fielen, so Bürgermeister Frank Ziegler, könne er in 2010 durchaus mit 10 000 Euro auskommen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 50%
des Artikels.

Es fehlen 50%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen