Wendlingen

„Wir wollen kein Klageverfahren anstrengen“

02.07.2015, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Planfeststellungsbeschluss zur Schnellbahntrasse Abschnitt 2.1 a/b Wendlingen–Kirchheim wird von Gemeinderat akzeptiert

Seit Ende der Auslegungsfrist am 1. Juni ist der Planfeststellungsbeschluss für die Neubaustrecke Wendlingen–Ulm, Abschnitt 2.1 a/b Wendlingen–Kirchheim, rechtswirksam. Klagen wären lediglich noch beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig möglich. Diesen Weg will die Stadt Wendlingen jedoch nicht beschreiten.

WENDLINGEN. Am Dienstag akzeptierte der Gemeinderat einstimmig den Planfeststellungsbeschluss für die Strecke. Die Verwaltung wurde darüber hinaus beauftragt, noch ausstehende Punkte mit der DB Projekt GmbH gesondert zu regeln.

Die Verwaltung wolle kein Klageverfahren anstrengen, erklärte Bürgermeister Steffen Weigel in der Sitzung, sondern die noch offenen Punkte in gesonderten Vereinbarungen und Verträgen mit der Bahn klären.

Die von der Stadt vorgetragenen Einwendungen sind nach der Darstellung der Stadt „größtenteils in die Planung beziehungsweise den Planfeststellungsbeschluss eingeflossen“.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 31%
des Artikels.

Es fehlen 69%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen