Anzeige

Wendlingen

Wenn Fidelio auf Don Pizarro trifft

08.07.2010, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Opern-Workshop mit der Kinderoper Papageno aus Wien kam bei den Gartenschülern prima an

Wie führt man Kinder im Grundschulalter an Opern beziehungsweise klassische Musik heran, ohne sie davon abzuschrecken oder zu langweilen? Dieses Kunststück vollbringt die Kinderoper Papageno aus Wien. Zum dritten Mal war sie in Wendlingen zu Gast mit einem zweitägigen Workshop für die Schüler der Gartenschule.

WENDLINGEN. Dass Opernmusik nicht nur aus dem Radio oder von der CD kommt, sondern von einem Orchester gespielt werden muss, das war den Schülern schon einmal bekannt. Doch dass es bei einer Oper auch ganz bestimmte Begrifflichkeiten gibt, das war für die meisten Neuland. Etwas Vorbereitung auf den Opernworkshop hatte es deshalb bereits vorher im Unterricht gegeben. Ganz unbedarft waren die Schüler im Alter zwischen sechs und neun Jahren also nicht, was man beim Opernworkshop im Treffpunkt Stadtmitte dann auch feststellen konnte. Mit Feuereifer waren die Kleinen dabei, als es um Requisiten, Couplets oder Instrumente ging.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Wendlingen

Gewässerschutz – ein Marathonlauf

Das Wendlinger „Büro am Fluss“ beschäftigt sich seit 20 Jahren mit Projekten rund um den Neckar – Büro wird zur GmbH

Um etwas zu gestalten braucht es Visionen. Die Initative „Lebendiger Neckar“hatte 1998 die Vision, am Neckar neue Lebensräume,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen