Anzeige

Wendlingen

Wendlinger Kirchen rücken noch näher zusammen

13.01.2006, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ökumenische Erwachsenenbildung steht erstmals unter dem Jahresthema „Leben ist eine Kunst, besonders in Zeiten des Umbruchs“

WENDLINGEN. Seit dem Jahr 2000 gibt es ein ökumenisches Erwachsenenbildungsprogramm in Wendlingen. Mit dem Start zum elften Halbjahres-Programm wurde das Angebot optimiert und unter ein Jahresthema gestellt. Das Erwachsenenbildungsprogramm, das bewusst auch junge Menschen ansprechen möchte, startet mit Überlegungen zum Thema „Leben ist eine Kunst, besonders in Zeiten des Umbruchs“. Das Jahresthema künftig also als Klammer, als „roter Faden“ durch ein Angebot, das unverändert von der katholischen und den beiden evangelischen Kirchengemeinden ergänzt wird. Die „Macher“ hinter diesem Programm sind Dr. Ulrike Altherr (Katholische Kirchengemeinde St. Kolumban), Siegfried Kraus (Evangelische Johanneskirchen-Gemeinde) und erstmals der neue Pfarrer an der Eusebiuskirche, Martin Frey.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Anzeige

Wendlingen