Anzeige

Wendlingen

Wendlingens Drehscheibe für den ÖPNV

05.11.2011, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Zentrale Omnibusbahnhof in direkter Nachbarschaft zum S-Bahn-Gleis wird bis Ende 2011 fertiggestellt

Für Landschaftsarchitekt Rainer Gänßle ist der im Bau befindliche Zentrale Omnibusbahnhof in Wendlingen die Drehscheibe für Menschen, die den öffentlichen Nahverkehr nutzen. 775 000 Euro investieren Stadt und Land in das Projekt auf dem einstigen Bahnhofspark. Bürgermeister Steffen Weigel hofft, dass der Bau bis zum Jahresende fertig sein wird.

WENDLINGEN. Im November 2008 fällte Wendlingens Gemeinderat den Grundsatzbeschluss zum Bau des Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB) auf dem einstigen Bahnhofspark. Mit der Entwurfsplanung wurde das Esslinger Büro Gänßle und Hehr beauftragt. Derzeit befindet sich das Projekt mitten im Bau. Mit der Fertigstellung, so Wendlingens Bürgermeister Steffen Weigel gestern bei einem Baustellentermin, rechnen alle Beteiligten bis zum Jahresende 2011. Die Stadtverwaltung sei froh, mit der Fertigstellung das Thema ZOB und S-Bahn abzuschließen, einen weiteren Baustein im Konzept für den Öffentlichen Personennahverkehr erreicht zu haben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Wendlingen