Anzeige

Wendlingen

"Wendlingen steht vor wichtigen Entscheidungen"

07.01.2006, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Vorsitzenden der Gemeinderatsfraktionen von CDU, Freien Wählern, den Grünen und der SPD machen sich Gedanken für 2006

WENDLINGEN. Ganz spontan haben sich alle vier Vorsitzenden der Wendlinger Gemeinderatsfraktionen auf Bitte der Redaktion der Wendlinger Zeitung bereit erklärt, einen ganz persönlichen Ausblick auf das Jahr 2006 zu wagen. Geschehen ist dies ohne den Anspruch auf Vollständigkeit möglicher Aufgabenlisten, auch soll damit nicht die Debatte bei der Einbringung des Haushalts vorweggenommen werden. Mit den vier individuellen Stellungnahmen von Alois Hafner (CDU), Werner Kinkelin (Freie Wähler), Marianne Erdrich-Sommer (Bündnis 90/Die Grünen) und Dr. Gabriele Fitzner (SPD) möchten wir unsere Leser auch auffordern, die Arbeit des Gemeinderates im neuen 2006 intensiv zu begleiten.

Etwas mehr Stolz auf das bisher Erreichte, ist sich Stadtrat Alois Hafner (CDU) sicher, stünde der Stadt gut zu Gesicht. Auch in schwierigen Umbruchzeiten müssten die Bürger erkennen, was die Stadt dennoch auch für nachfolgende Generationen zu bieten habe. Dazu gehörten Kindergärten und Schulen, das Freibad und die Bücherei. Und mit dem Ausbau der Ludwig-Uhland-Schule zur Ganztagesschule gebe die Stadt unter Anstrengungen die Antwort auf gesellschaftliche Veränderungen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Wendlingen