Anzeige

Wendlingen

Wendlingen setzt auf Haltestelle am Speckweg

24.07.2008, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wendlingen setzt auf Haltestelle am Speckweg

Die Umgebung des Wendlinger Bahnhofs wird umgestaltet – Direkter Umstieg vom Bus in die künftige S-Bahn wird möglich

WENDLINGEN. Parallel zur Aufrüstung der Teckbahnlinie und der Bahnhöfe in Kirchheim und Wendlingen für den künftigen S-Bahn-Betrieb ab Ende 2009 treibt die Stadt Wendlingen begleitende Baumaßnahmen voran. Die Bahnhofstraße wird umgestaltet und versetzt, um Bushaltestellen direkt neben dem künftigen S-Bahn-Gleis zu schaffen, die Bahnunterführung wird ausgebaut. Von dem Wunsch der Stadt nach einem zweiten Aufzug am künftigen S-Bahn-Bahnsteig wird angesichts der hohen Kosten abgerückt. Stattdessen setzt Wendlingen auf eine zweite S-Bahn-Haltestelle im Bereich des neuen Sportparks am Speckweg.

In der Sitzung des Gemeinderats am Dienstagabend stellte Stadtbaumeister Paul Herbrand die Pläne für die Neugestaltung der Bahnhofstraße im nördlichen Bereich im Zuge des S-Bahn-Ausbaus vor. Der Gemeinderat stimmte der Planung einstimmig zu und fällte den Baubeschluss.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Wendlingen