Anzeige

Wendlingen

Wendlingen in ein Graffito gepackt

05.10.2018, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Kirchheimer Christian Pomplun gestaltet die Bahnunterführung neu – um illegalen Graffiti vorzubeugen

In der Unterführung am Wendlinger Bahnhof gestaltet Christian Pomplun derzeit ein Graffito – im Auftrag der Stadt. Foto: Holzwarth

WENDLINGEN. Graffitikunst – einst verteufelt als Schmiererei – ist salonfähig geworden. Das lässt sich nicht nur daran erkennen, dass die Wendlinger Stadtverwaltung den Street-Art-Künstler Christian Pomplun engagiert hat, um die Unterführung am Wendlinger Bahnhof mit einem Graffito zu verzieren. Das lässt sich auch daran erkennen, dass viele Passanten, die mit dem Zug in Wendlingen ankommen, vor dem Bauzaun stehen bleiben, um mit dem Künstler ein Schwätzchen zu halten. Wie die beiden Oberboihingerinnen Sabine und Karin Beck. „Klasse“, lautete ihr Kommentar. Pomplun freut es, dass sein Werk im Entstehen so viel positive Aufmerksamkeit erhält. „Ein Viertel der Zeit geht hier für die Kommunikation mit den Menschen drauf“, sagt er schmunzelnd.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Anzeige

Wendlingen