Anzeige

Wendlingen

Weltstar in der Köngener Zehntscheuer

24.09.2013, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sopranistin Cornelia Götz begeisterte 300 Zuhörer – Ein Ohrenschmaus mit Liedern und Arien von Wolfgang Amadeus Mozart

Sie gastiert auf den großen Bühnen dieser Welt, an der Met in New York, der Scala in Mailand oder der Semper-Oper in Dresden. Am Samstagabend trat die Starsopranistin Cornelia Götz in Köngen auf und begeisterte die 300 Zuhörer.

Begeisterte ihre Zuhörer in Köngen: die Sopranistin Cornelia Götz. Foto: Jenne

KÖNGEN. Der kulturelle Leckerbissen fand im Rahmen des 25-jährigen Zehntscheuer-Jubiläums statt. Die Grande Dame internationaler Opernhäuser war zwar erkältet. Aber das hinderte sie nicht, einen unvergleichlichen Ohrenschmaus mit Liedern und Arien von Wolfgang Amadeus Mozart zu bieten. „Singen geht besser als sprechen“, sagte die 48-Jährige, die am Flügel von Andreas Paetzold vom Staatstheater Nürnberg meisterhaft begleitet wurde.

Cornelia Götz beeindruckte mit ihrem unglaublichen Stimmvolumen und traf trotz Erkältung die hohen Töne perfekt. Ihre Lieder handelten von Liebe, Sehnsucht, Träumen, Seelenfrieden, Schönheit, Jugendlichkeit oder Zärtlichkeit.

Cornelia Götz begeisterte mit der „Königin der Nacht“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Wendlingen