Anzeige

Wendlingen

Wandeln zwischen zwei Welten

08.08.2016, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Elf Schüler aus Ägypten verbrachten vor den Sommerferien einige Zeit am Robert-Bosch-Gymnasium

Schüleraustausche gibt es viele. Doch die Schüler, die kürzlich einige Zeit am Robert-Bosch-Gymnasium waren, sind eigentlich keine Austauschschüler, denn ein Gegenbesuch deutscher Schüler wird in der Regel nicht stattfinden. Die Gastschüler kamen nämlich aus Ägypten.

Die ägyptischen Gastschüler und ihre deutschen Klassenkameraden vor der Wanderung zum Uracher Wasserfall pm

WENDLINGEN. Ein Ausflug an den Uracher Wasserfall – für Kinder, die in Ägypten aufwachsen, ist das in mehrerlei Hinsicht etwas Besonderes. Denn zum einen sind Bad Urach und der Weg hinauf zum Wasserfall schön grün. Und Wandern gehört nicht ins Freizeitprogramm von jungen Ägyptern. „Zu Fuß gehen – das ist für Menschen aus der Mittelschicht in Kairo nicht üblich“, erklärt Carolin Schloot, Lehrerin am Robert-Bosch-Gymnasium. Sie koordiniert den Besuch ägyptischer Schüler nach Deutschland seit 16 Jahren, erst an einer Schule in Pforzheim, in der sie gearbeitet hat, nun in Wendlingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Wendlingen