Wendlingen

Während der Chorfreizeit wurde nicht nur geübt

24.09.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auch in diesem Jahr stand für die Chorgruppen Prim, Sekund, Terz und Quart des Jugendchors St. Kolumban aus Wendlingen eine Chorfreizeit an. 52 Chorsängerinnen und Chorsänger hatten sich mit Betreuerinnen, Stimmbildnerin und Chorleiterin auf den Weg ins Freizeitheim nach Blaubeuren-Asch gemacht. Fleißig geprobt wurde dort für die bevorstehende CD-Aufnahme. In Kürze wird nämlich im Strube-Verlag das „Rottenburger Kinderchorbuch zum Gotteslob“ erscheinen. Hierfür wurde der Wendlinger Chor für eine professionelle Einspielung angefragt. Neben Chorproben und Stimmbildung gab es auch freie Zeit, die kreativ genutzt wurde. Das Highlight war zweifelsohne der Ausflug nach Ulm. Eine beeindruckende Führung im Ulmer Münster und die Besteigung des höchsten Kirchturms der Welt bleiben bestimmt ebenso unvergesslich wie das gemeinsame Singen im monumentalen Kirchenraum. Das Bild zeigt die motivierten Sängerinnen und Sänger des Jugendchors St. Kolumban bei einer Verschnaufpause kurz vor den letzten, der insgesamt 768 Stufen des Ulmer Münsters. pm

Wendlingen