Wendlingen

Vortrag über Reha-Sport

08.03.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (hh). Durch regelmäßigen und langfristigen Reha-Sport können auch Patienten mit Vorschädigungen ihre Belastungsfähigkeit und damit ihre Lebensqualität verbessern. Reha-Sport richtet sich insbesondere an behinderte beziehungsweise eingeschränkte oder von Behinderung beziehungsweise Einschränkung bedrohte Menschen. Hierzu gehören nicht nur körperliche Behinderungen, sondern auch beispielsweise Schlaganfall, Krebserkrankungen, Multiple Sklerose, chronische Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes. Sibylle Laubscher leitet die Gesundheitssportgruppe im MiT sowie Sport- und Reha-Gruppen in verschiedenen Vereinen im Raum Nürtingen, Kirchheim und Esslingen. Sie ist qualifizierte Übungsleiterin in den Spezialbereichen Schlaganfall-, Diabetes-, Präventions- und Gesundheitssport, Reha-Sport sowie Rückengymnastik. Beim Vortrag am Dienstag, 12. März, 15 Uhr, im Kleinen Saal des Treffpunkts Stadtmitte beantwortet sie Fragen wie: Was ist Reha-Sport? Wozu ist Reha-Sport gut? Wer kann Reha-Sport verordnen? Der Eintritt ist frei.

Wendlingen