Wendlingen

Vorsicht beim Betreten der Eisflächen

24.01.2017, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Prachtwetter verleitet dazu, sich auf den umliegenden Seen im Schlittschuhlaufen zu üben

Brr . . .  ist das kalt – minus 14 Grad zeigte das Außenthermometer vorgestern früh an. Kein Wunder, dass der Neckar zufriert. Oder die vielen kleinen Seen in und um Wendlingen. Einige schnallten sich auch gleich die Schlittschuhe an und drehten einige Runden, beispielsweise auf dem Schäferhauser See.

Sichtlich ihren Spaß hatten die Eisläufer gestern auf dem Schäferhauser See. Wie dick das Eis wirklich ist, kann man durch die Schneedecke allerdings nicht erkennen. Foto: Diels

WENDLINGEN. Blauer Himmel, Sonnenschein und Minustemperaturen – da lockt es viele Menschen nach draußen. Das Ziel gar nicht weniger waren da gestern auch die Seen um Wendlingen. Eisprinzessinnen wetteiferten da mit Eishockey-Kerlen um die Hoheit der zugefrorenen Seeflächen. Doch auch immer wieder gibt es überall in Deutschland Meldungen über Personen, die in zugefrorenen Gewässern eingebrochen sind.

Info

Tipps für die Rettung von Eingebrochenen

– Wählen Sie immer zuerst den Notruf 112.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 38%
des Artikels.

Es fehlen 62%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen