Wendlingen

Verlegung Stromkabel

21.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Die EnBW-Tochter Netze BW GmbH investiert über 656 000 Euro und verlegt neue 10 000-Volt-Mittelspannungskabel beim Gruppenklärwerk in Wendlingen. Nach Abschluss der Kabelverlegung kann die dort verlaufende Freileitung einschließlich der fünf nicht mehr benötigten Strommasten abgebaut werden. Die Bauarbeiten beginnen am kommenden Montag, 23. März, und werden überwiegend konventionell im offenen Graben durchgeführt. Die Verlegetrasse verläuft von der Umspannstation „An den Kiesgruben“ bei der Lauterbrücke über die Vorstadtstraße am Gruppenklärwerk entlang bis zur Umspannstation auf dem Werksgelände. Zur Querung der Lauter werden die neuen Mittelspannungskabel durch ein bereits vorhandenes Rohr, das an der Lauterbrücke montiert ist, gezogen. Während der Baumaßnahme kann es in der Vorstadtstraße zu leichten Verkehrsbehinderungen kommen. Wenn alles planmäßig verläuft, werden die Arbeiten inklusive des Freileitungsabbaus Ende April abgeschlossen sein.

Wendlingen