Anzeige

Wendlingen

Verdiente Pädagogen verabschiedet

01.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zum Schuljahresende verliert das Robert-Bosch-Gymnasium 56 Jahre Unterrichtserfahrung

WENDLINGEN (pm). Bei den Pädagogen des Robert-Bosch-Gymnasiums, die nun in den Ruhestand gehen, handelt es sich zum einen um Oberstudienrätin Ute Kattner, die an der Schule seit 1997, also 19 Jahre lang, die Fächer Französisch und Deutsch unterrichtete. Neben zahlreichen anderen schulischen Aufgaben lag ihr der Schüleraustausch mit Frankreich sehr am Herzen, den sie lange Jahre unterstützte, organisierte und mit begleitete. Stets war sie ansprechbar, wenn Vertretungen zu übernehmen waren, und sie übernahm diese bereitwillig.

Ihrem großen Ansehen im Lehrerkollegium war es zuzuschreiben, dass sie in den Personalrat der Schule gewählt wurde und diesen mehrere Jahre lang als Vorsitzende führte. Nach 19-jähriger Tätigkeit am Robert-Bosch-Gymnasium, an denen sie viel für die Entwicklung ihrer Schülerinnen und Schüler getan hat, trat Ute Kattner nun in den wohlverdienten Ruhestand.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Anzeige

Wendlingen

Gewässerschutz – ein Marathonlauf

Das Wendlinger „Büro am Fluss“ beschäftigt sich seit 20 Jahren mit Projekten rund um den Neckar – Büro wird zur GmbH

Um etwas zu gestalten braucht es Visionen. Die Initative „Lebendiger Neckar“hatte 1998 die Vision, am Neckar neue Lebensräume,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen