Wendlingen

Ungarische Sozialisten besuchten SPD

16.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das 75-jährige Jubiläum Wendlingen am Neckar hatte die MSZP (Ungarische Sozialistische Partei) zum Anlass genommen, um den Sozialdemokraten in Wendlingen einen Gegenbesuch abzustatten. Die dreiköpfige Delegation aus Dorog war am Freitag von Bürgermeister Steffen Weigel zusammen mit dem SPD-Ortsverband im Rathaus empfangen worden. Im Großen Sitzungssaal stellte der Bürgermeister die Stadt in einer kurzen Präsentation vor. Seit 18 Jahren besteht zu Dorog eine Städtepartnerschaft. Aber bereits seit 21 Jahren gibt es eine freundschaftliche Beziehung zwischen der MSZP Dorog und dem Wendlinger Ortsverein, erklärte Norbert Nemitz. Nachdem gegenseitig Gastgeschenke ausgetauscht wurden, brach man zu einem Stadtrundgang auf, an dem auch Ansgar Lottermann, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins, teilnahm. Davor entstand unser Foto auf der Rathaustreppe mit Bürgermeister Weigel (Dritter von links), den drei Damen aus Ungarn und weiteren Mitgliedern des Ortsvereins. gki

Wendlingen

Kinder erschafften sich eine Stadt aus Lego bei Kinderbibeltagen

Die diesjährigen Kinderbibeltage der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde Wendlingen standen ganz unter dem Motto der Schöpfung. „Gott war ja ein Baumeister“, wie Diakonin Bärbel Greiler-Unrath erklärt, „und da kam es zur Idee mit der Lego-Stadt“. 300 000 Lego-Steine, sortiert nach…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen