Anzeige

Wendlingen

Und plötzlich war das Wasser weg

25.06.2018, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wohngebiet Pfanne erhält neue Druckerhöhungsanlage – Aufmerksamkeitsfläche in der Nürtinger Straße: gelb statt rot

Gleich zwei Eilentscheidungen des Bürgermeisters musste der Oberboihinger Gemeinderat in der jüngsten Sitzung nachträglich zustimmen. Wichtigster Punkt: die Steuereinheit der Druckerhöhungsanlage im Wohngebiet Pfanne muss erneuert werden. Hier konnten Teile des Gebiets für einige Stunden gar nicht mehr mit Wasser versorgt werden.

Auf der Decke der Tiefgarage fehlte die Abdichtung. Dieses Manko wird nun im Zuge der Sanierung beseitigt. Ein Betonpflaster wird den Seeberger Platz und die Rathausgasse dennoch nicht verschönern. Die Parkplätze werden asphaltiert. Foto: sg

OBERBOIHINGEN. Am 8 Mai merkten die Bewohner in einigen Straßen des Wohngebiets Pfanne, wie angenehm es ist, einfach den Wasserhahn aufzudrehen und frisches Trinkwasser zu haben. Denn als sie an jenem 8. Mai den Hahn aufdrehten kam – nichts.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Anzeige

Wendlingen

Mehrkosten liegen im Millionenbereich

Stadt rechnet bei der Fassaden-/Dachsanierung an der Ludwig-Uhland-Schule mit etwa 1,1 Millionen Euro höheren Gesamtkosten

Im August dieses Jahres hätte die Ludwig-Uhland-Schule fertig übergeben werden sollen. Inzwischen ist der Fertigstellungstermin…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen