Wendlingen

TSV plädiert für das Ehrenamt

26.03.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erfolgreiche Mitgliederversammlung des TSV Wendlingen

WENDLINGEN (rw). Anfang März trafen sich rund 50 Mitglieder des TSV Wendlingen zur Mitgliederversammlung. Im Bericht des Präsidiums, vorgetragen von TSV-Präsident Thomas Thum, wurde vor allem der Ruf nach Mitarbeit in den Ehrenämtern laut. Bei allen Veranstaltungen seien es die immer gleichen Personen, die sich für den TSV ins Zeug legten. Thum bat die Anwesenden um Mithilfe.

In vielen Sitzungen und Treffen konnten einige Höhepunkte unter der Regie des TSV Wendlingen organisiert und schließlich durchgeführt werden. Unter anderem wurden die Leichtathletik-Kreismeisterschaften der Schüler, die Sportwoche mit dem Alfred-Kleefeldt-Gedächtnislauf sowie der Stadtlauf durchgeführt.

Finanziell steht der Verein gut da, wie Dieter Boehlke nach seinem ersten offiziellen Jahr als Vizepräsident Finanzen berichten konnte. Ihm sowie den Abteilungskassieren und dem Präsidium wurde die von Heinz Gösele vorgeschlagene Entlastung von der Versammlung erteilt. Neben den textlichen Anpassungen der Satzung bezüglich des Vereinsvermögens standen die Wahlen an. Einstimmig gewählt wurden an diesem Abend: Dieter Boehlke als Vize-Präsident Finanzen; Vize-Präsident Wirtschaftsführer wurde Andreas Strähle; Vizepräsident Platz und Gebäudewirtschaft wurde Achim Wenzel; als Kassenrevisoren gewählt wurden Rainer Kaiser und Patrick Maier.

Nach Verabschiedung des Haushaltplans durch die Versammlung, einigen grundlegenden Diskussionen sowie der Ankündigung von wichtigen Terminen in 2013 schloss TSV-Präsident Thomas Thum offiziell die Versammlung.

Wendlingen