Anzeige

Wendlingen

TSV Köngen thematisiert

31.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN (sel). In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am heutigen Freitag um 20 Uhr in der Fuchsgrube in Köngen will der TSV Köngen die Meinung seiner rund 2000 Mitglieder zum Standort der geplanten und dringend erforderlichen neuen Sporthalle abfragen. Bisher war man im größten Köngener Sportverein davon ausgegangen, der Standort der neuen Sporthalle sei in direkter Nachbarschaft zu den bestehenden Sportanlagen in der Fuchsgrube. So sieht es zumindest der Flächennutzungsplan der Kommune vor. Jetzt haben vor allem die Mitglieder der CDU und der Jungen Liste im Köngener Gemeinderat jüngst einen zweiten möglichen Standort an der Burgschule ins Gespräch gebracht. Wie bereits mehrfach berichtet, befürchtet die Verwaltung bei der Realisierung einer neuen Sporthalle an der Burgschule erhebliche Mehrkosten und zeitliche Verzögerungen, die das Projekt unter Umständen sogar ganz in Frage stellen könnten. Bevor der Gemeinderat am kommenden Montag in einer Sitzung über den Standort befindet, möchte TSV-Vorstand Fred Schuster vorab ein klares Meinungsbild seiner Vereinsmitglieder aufzeigen. Und das soll heute Abend ermittelt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Anzeige

Wendlingen