Anzeige

Wendlingen

Trommelwirbel, Hexentanz und Schabernack

25.02.2006, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rund 1000 Besucher verfolgten Narrengericht in Wendlingen – Gelungene Premiere für die neue Guggenmusik Schella-Biddl

WENDLINGEN. Das große Transparent an der Fassade kündigt schon von weitem an: Das Wendlinger Rathaus ist von den Narren und Hexen eingenommen. Zum Zeichen der gelungenen Besetzung streckt eine Nelauhexe den übergroßen Rathausschlüssel wie eine Trophäe dem Publikum entgegen. Zum Schmotzigen Doschtig sind wieder die Rathäuser gestürmt worden. In Wendlingen wird der Schultes unter den Augen von viel Publikum traditionell vors Narrengericht gezerrt.

Nach gelungenem Rathaussturm verfolgten rund 1000 Menschen das nachfolgende Spektakel auf dem Marktplatz. Trotz eisiger Kälte wurde es den Besuchern durch heiße Rhythmen des Musikvereins Unterboihingen unter Leitung von Clemens Reiser und den Schella-Biddl sowie durch das bunte Treiben der Nelauhexen und Wen(U)bois ganz warm ums Herz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Wendlingen