Anzeige

Wendlingen

Trommeln selbst gemacht

27.09.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Spiel und Spaß beim Sommerferienprogramm des MV Köngen

Beim Bauen und Spielen der selbst gebauten Trommeln hatten die Kinder viel Freude.

KÖNGEN (pm). Eine muntere Schar fand sich im Vereinsheim des Musikvereins Köngen ein, um sich der selbst gewählten Herausforderung, nämlich dem Bau einer Trommel, zu stellen. Nach einigen Worten der Einführung durch die Kursleiterin Schwammel wurde den Jugendlichen ihre Workstation zugewiesen und die Materialien verteilt.

Die „Felle“ wurden aus mehreren Schichten Pergamentpapier zusammengeklebt und ergaben so eine erstaunliche Festigkeit. Nach dieser Prozedur durften sich die Kinder den bestehenden Trommel- Tubus aus Kartonagenröhren aussuchen und das vorbereitete Schlagfell wurde über die Öffnung gezogen.

Bei diesem wichtigen Schritt wurden die Kids von Helfern unterstützt und angeleitet. Dann wurde das Äußere der Tubusfläche mit Motiven aus der Musikszene beklebt und mit Borten verziert.

Jetzt musste eine kurze Trockenzeit eingeplant werden. Eine gute Gelegenheit, den Sprösslingen die verschiedenen Blech- und Holzblasinstrumente zu zeigen und diese auch ausprobieren zu lassen. Nach anfänglicher Scheu gab es dann ein Gedränge und ein Gerangel um die ersten Plätze und der Versuch, auf verschiedene Arten Töne zu erzeugen, brachte so manchen Lacher hervor.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Anzeige

Wendlingen