Anzeige

Wendlingen

Trauer tut weh

12.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Trauer ist der Weg, einen schweren Verlust zu verarbeiten. Im Gespräch mit anderen Trauernden, kann man für sich selbst Wege finden auf den Verlust im eigenen Leben zu antworten. Den Weg für sich selbst zu finden braucht Austausch, Zeit, Ruhe, Innehalten und Standhalten. Augenblicke des Alleinseins ebenso wie Gespräche und Austausch mit anderen Menschen. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen mit Erfahrung als Trauerbegleiter, Heide Mayer und Renate Matrohs, begleiten den Nachmittag am Donnerstag, 18. Dezember, 15 bis 16.30 Uhr, Raum: 02/9, Treffpunkt Stadtmitte, Am Marktplatz 4. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Voranmeldung.

Anzeige

Wendlingen

Mehrkosten liegen im Millionenbereich

Stadt rechnet bei der Fassaden-/Dachsanierung an der Ludwig-Uhland-Schule mit etwa 1,1 Millionen Euro höheren Gesamtkosten

Im August dieses Jahres hätte die Ludwig-Uhland-Schule fertig übergeben werden sollen. Inzwischen ist der Fertigstellungstermin…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen