Anzeige

Wendlingen

Tosender Beifall für Boogie-Konzert

26.06.2018, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Frank Muschalle Trio und Saxophonist Stephan Holstein begeisterten im Köngener Schloss mit Boogie und Blues

Es ist schon ein Weilchen her, dass der Ausnahme-Pianist Frank Muschalle mit Drummer Dirk Engelmeyer und Bassist Matthias Klüter im Jazzclub im Köngener Schloss ein Konzert gab. Boogie-Woogie und Blues bot das Trio am Freitag, das als Special Guest den Klarinettist und Saxophonist Stephan Holstein mitgebracht hatte.

Frank Muschalle, Stephan Holstein, Dirk Engelmeyer und Matthias Klüter (von links) gaben in Köngen ein Konzert der Extraklasse. sg

KÖNGEN. Es war warm am Freitagabend im Köngener Schloss. Und als gegen 20 Uhr der Pianist Frank Muschalle die Bühne betrat und sein erstes Solostück Suitcase Blues von Hersal Thomas ablieferte, wurde vielen Zuhörern gleich noch ein paar Grad wärmer. Ein etwas spät serviertes Abendessen war dafür verantwortlich, dass Muschalle die ersten beiden Songs als Solowerke präsentierte. „Wie gut, dass der Pianist schon da ist. Und nicht der Schlagzeuger“, lautete sein launiger Kommentar.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Wendlingen

Mehrkosten liegen im Millionenbereich

Stadt rechnet bei der Fassaden-/Dachsanierung an der Ludwig-Uhland-Schule mit etwa 1,1 Millionen Euro höheren Gesamtkosten

Im August dieses Jahres hätte die Ludwig-Uhland-Schule fertig übergeben werden sollen. Inzwischen ist der Fertigstellungstermin…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen