Anzeige

Wendlingen

Thema Lüftungsanlage

30.12.2009, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Teil der Einrichtung am Wendlinger Gymnasium wird erneuert

WENDLINGEN. Über „schlechte klimatische Bedingungen“ am Wendlinger Robert-Bosch-Gymnasium wird seit Jahren geklagt. Schulleiter, Personalrat, Elternbeirat, Lehrerkollegium und SMV haben sich an den Schulträger, die Stadt Wendlingen, in dieser Sache gewandt. Geklagt wurde vor allem über die hohen Innenraum-Temperaturen während der Sommermonate. Unter der Hitze litten Schüler genauso wie Lehrer. Jetzt soll Abhilfe geschaffen werden.

Vorausgegangen ist einer Entscheidung im Gemeinderat die Begehung der Schule durch das Stadtbauamt. Dabei wurde festgestellt, dass die bestehende Sonnenschutzanlage in den vergangenen Jahren umgebaut wurde. Früher konnten mit einer Taste alle Jalousien gemeinsam betätigt werden. Diese Schaltung wurde aber so verändert, dass in jedem Klassenraum einzeln die Jalousie betätigt werden konnte. Die Sonnenschutzanlagen wurden seitdem nur noch bei Bedarf, also bei Nutzung der Klassenräume eingesetzt. Außerhalb der Unterrichtszeiten waren die Fenster ohne jeglichen Sonnenschutz. Das hat zu höheren Temperaturen im Schulgebäude geführt.

In der Zwischenzeit wurde damit begonnen, den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen. Etwa 40 Schalter sind bereits umgerüstet und eine neue Steuerung der Sonnenschutzanlage wurde eingebaut. Jetzt, so das Stadtbauamt kürzlich vor dem Gemeinderat, sei gewährleistet, dass an allen Tagen jedes Klassenzimmer einen Sonnenschutz erhält.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Wendlingen