Anzeige

Wendlingen

Stolze Spende der Fritz-Petermann-Stiftung

29.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit vielen Jahren schüttet die Fritz-Petermann-Stiftung Geld für soziale Einrichtungen und Projekte aus. Wichtig ist ihr dabei, so der Stiftungsrat Bruno Noce (links), dass gerade auch die Förderung von Projekten oder soziale Hilfestellungen vor Ort Bestandteil der Ausschüttung sind. Wie Rainer Petermann (rechts) ergänzte, steht die Firma Gross und mit ihr die Fritz-Petermann-Stiftung zu ihrem Heimatstandort Köngen, weshalb gerade auch hier Mittel aus der Stiftung ihre Anwendung finden sollen. Mit der aktuellen Spende wird die Finanzierung des EU-Schulfruchtprogramms in der Grundschule und in einigen Kitas realisiert. Dabei erhalten die Kinder nach dem Motto „Fruchtig fit– Wir machen mit!“ regelmäßig frisches Obst zur Verköstigung, das von der EU und einem dazugehörigen Sponsor finanziert wird. Dabei soll der Grundstein für günstige Ernährungsgewohnheiten gelegt werden, was am allerbesten schon in frühester Kindheit passiert. Aber auch weitere Projekte wie die schnelle Hilfe bei sozialen Notlagen in Einzelfällen ist den Spendern wichtig. Dies wird in erster Linie über das Sozialamt der Gemeinde abgewickelt. Bürgermeister Otto Ruppaner (Mitte) zeigte sich beeindruckt von der Großzügigkeit der Spender und dankte herzlich dafür, als er den Spendenscheck in Höhe von 12 500 Euro entgegennahm. Er sicherte eine zielgerichtete und passende Verwendung zu. pm

Wendlingen