Wendlingen

Sternsinger werden ausgesandt

03.01.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aussendung erfolgt am 5. Januar – Gesammelt wird dieses Jahr für Kenia

WENDLINGEN (pm). Unter dem Motto „Segen bringen – Segen sein: Gemeinsam für Gottes Schöpfung, in Kenia und weltweit“ werden in der Stadt vom 5. bis 7. Januar wieder fast 100 Kinder und Jugendliche als Sternsinger von Haus zu Haus ziehen. Mit dem Segen 20*C+M+B*17 (Christus Mansionem Benedikat = Christus segne dieses Haus) wünschen sie Glück für das neue Jahr und bitten um eine Spende für die Kinder der Welt. Die Kinder und Jugendlichen haben einen Ausweis mit Stempel der katholischen Kirchengemeinde St. Kolumban dabei, den sie auf Nachfrage auch gerne vorzeigen.

Am 5. Januar werden die Sternsinger ausgesandt, an diesem Tag sind sie im Stadtteil Wendlingen und in Bodelshofen unterwegs. Am 6. Januar, nach dem feierlichen Dreikönigsgottesdienst in St. Kolumban, werden sie Hausbesuche im Stadtteil Unterboihingen machen. Am 7. Januar besuchen die Sternsinger dann die Häuser im Stadtgebiet Wendlingen-Weinhalde.

Wer von den Sternsingern nicht angetroffen wurde, aber einen Besuch wünscht, kann sich im Gemeindezentrum unter der Telefonnummer (0 70 24) 68 65 melden. Anlaufstation und „Zentrale“ der Wendlinger Sternsinger-Aktion für die drei Tage ist das katholische Gemeindezentrum St. Georg.

Wendlingen