Wendlingen

STEG beauftragt

21.06.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (gki). Für die Durchführung der Sanierung „Stuttgarter Straße – Weberstraße“ hat der Gemeinderat in der letzten Sitzung einstimmig die STEG Stadtentwicklungsgesellschaft beauftragt. Nach dem Sanierungsbeschluss der Maßnahme im April kann nun das Vorhaben umgesetzt werden. Bereits im März des vergangenen Jahres hat die Stadt bei einem Förderrahmen von 1,166 Millionen Euro einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 700 000 Euro durch das Regierungspräsidium Stuttgart erhalten. Die Stadt trägt damit einen Eigenanteil von 466 667 Euro. Damit können nun sanierungsbedürftige Gebäude im Gebiet modernisiert beziehungsweise gefördert werden.

Ebenso bietet sich für die Stadt die Möglichkeit, die Stadtentwicklung weiter voranzutreiben, indem öffentliche Bereiche neu gestaltet werden wie eine Verbindungsachse zwischen dem Bahnhofsareal und der Stadtmitte über die Weberstraße sowie die Umgestaltung der Albstraße zwischen Stuttgarter Straße und Neuffenstraße. Die Dauer der Sanierung ist bis 30. April 2024 vorgesehen. Die Kosten für die Sanierungsbetreuung durch die STEG belaufen sich jährlich auf 15 470 Euro brutto. Die Sanierungsmaßnahme „Stuttgarter Straße – Weberstraße ist die Fortsetzung der vor zwei Jahren abgeschlossenen Sanierung „Bahnhof und Umgebung“.

Wendlingen

Puppenstuben-Ausstellung im Stadtmuseum

„Traumwelt Puppenstube“ heißt die Sonderausstellung im Stadtmuseum Wendlingen, die noch bis zum 5. Februar im Obergeschoss zu sehen ist. Für die Ausstellung hat der Museumsverein Wendlingen-Unterboihingen etwa 30 Puppenstuben zusammengetragen. Darunter sind „bespielte“ Puppenhäuser, aber auch…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen