Anzeige

Wendlingen

Stadt investiert in die Betreuung der Kleinen

03.07.2008, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zwei Kinderkrippen und eine weitere Ganztagesbetreuung werden geschaffen, weitere Kindergärten für Zweijährige geöffnet

WENDLINGEN. In der Vergangenheit wurden nicht nur in Wendlingen Kindergartengruppen geschlossen. Jetzt, da der Gesetzgeber von den Kommunen den Einstieg in die Kinderbetreuung der unter Dreijährigen fordert, wird manche frühere Entscheidung rückgängig gemacht. Wendlingens Gemeinderat befasste sich kürzlich mit der Umsetzung der entsprechenden Konzeption. Und das macht in Wendlingen besonders Sinn, zeigen doch die Geburtenzahlen hier entgegen jedem Trend Zuwächse nach oben. Zum nächsten Kindergartenjahr – spätestens im Januar 2009 – werden Kinderkrippen in den Kindergärten Höhenstraße und Hebelstraße eingerichtet. In der Hebelstraße ist außerdem der Anbau für eine Ganztagsbetreuung mit acht Plätzen in einer gemischten Gruppe vorgesehen. Zusätzlich werden weitere Kindergärten für Kinder ab zwei Jahren geöffnet und die Zeiten der verlässlichen Grundschule verlängert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Anzeige

Wendlingen