Wendlingen

Stadt befürchtet Standortnachteile

28.03.2015, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadt Wendlingen beantragt die Herausnahme aus der Gebietskulisse für Mietpreisbremse

Das Land Baden-Württemberg will die Kommunen Wendlingen und Altbach im Kreis Esslingen in die „Gebietskulisse“ zur Mietpreisbremse einbeziehen. Dies hat der Gemeinderat in der Sitzung am Dienstag mehrheitlich abgelehnt.

WENDLINGEN. Mit dem Gesetz zur Mietpreisbremse soll der angespannte Wohnungsmarkt reguliert werden. So soll bei der Wiedervermietung von Bestandswohnungen die zulässige Miete höchstens auf das Niveau der ortsüblichen Vergleichsmiete zuzüglich zehn Prozent angehoben werden dürfen. Die Bundesregierung hat die Länder dazu ermächtigt, die Gebiete, in denen die Mietpreisbremse angewandt werden soll, nach bestimmten Regelungen auszuwählen. Eine vom Land Baden-Württemberg erlassene Rechtsverordnung sieht als Geltungsbereich (Gebietskulisse) für die Mietpreisbremse neben Altbach im Kreis Esslingen auch die Stadt Wendlingen vor. Bis zum 15. April hat die Stadt Wendlingen Zeit, eine Stellungnahme zum Vorhaben beim Landesministerium für Finanzen und Wirtschaft abzugeben. Dies war am Dienstag Anlass, im Gemeinderat diesen Punkt zu diskutieren.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 22%
des Artikels.

Es fehlen 78%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen

Puppenstuben-Ausstellung im Stadtmuseum

„Traumwelt Puppenstube“ heißt die Sonderausstellung im Stadtmuseum Wendlingen, die noch bis zum 5. Februar im Obergeschoss zu sehen ist. Für die Ausstellung hat der Museumsverein Wendlingen-Unterboihingen etwa 30 Puppenstuben zusammengetragen. Darunter sind „bespielte“ Puppenhäuser, aber auch…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen