Anzeige

Wendlingen

Spuren Gottes im Alltag entdecken

03.02.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OBERBOIHINGEN (r). Die Katholische Kirchengemeinde Wendlingen und die Evangelische Kirchengemeinde Oberboihingen bieten zum dritten Mal den Kurs „Stille suchen – Gott erleben“ mit der Gemeindereferentin Gabriele Greiner-Jopp und der Pfarrerin Dorothea Gölz-Most an. „Manchmal werden wir zwischen Terminen und Aufgaben des beruflichen und privaten Alltags fast zerrieben. Wir fragen uns: wie finde ich Zeit, um zu mir selbst zu kommen und mein Leben tiefer zu verstehen, um Gott näher zu kommen?“ Mit dem Angebot dieses Kurses wird erneut zu „Exerzitien im Alltag“ eingeladen. „Exerzitien“ meint in Gemeinschaft mit anderen zu üben und Gewohntes und Alltägliches mit neuen Augen zu sehen, aus den reichen Traditionen der christlichen Mystik zu schöpfen, die eigene Beziehung zu Gott bewusst in den Blick zu nehmen und zu vertiefen, das eigene Leben mehr und mehr aus dem Glauben zu sehen und zu gestalten. Es werden keine speziellen Vorkenntnisse vorausgesetzt. Drei Grundelemente gehören allerdings zu dieser Spurensuche: eine tägliche persönliche Zeit der Schriftbetrachtung oder Meditation mit Hilfe der angebotenen Anregungen, eine tägliche Rückbesinnung auf den Tag, ein wöchentliches Begleittreffen in der Gruppe, um sich auszutauschen, gemeinsam still zu werden, verschiedene Möglichkeiten der Meditation kennenzulernen und einzuüben und um Anregungen für die tägliche Gebetszeit zu erhalten und ein persönliches Einzelgespräch mit einer der beiden Begleitpersonen, um persönlichen Erfahrungen nachzuspüren und auftretende Fragen zu klären. Ein Informationsabend findet dazu am 13. Februar, 20 Uhr, im katholischen Gemeindehaus Oberboihingen statt. Weitere Treffen sind montags, 5., 12., 19. und 26. März und 2. April. Wer sich dafür interessiert, melde sich bis 13. Februar bei Gemeindereferentin Gabriele Greiner-Jopp an, Telefon (0 70 24) 80 99 80, E-Mail: greiner-jopp@web.de, oder bei Pfarrerin Dorothea Gölz-Most, Telefon (0 70 23) 74 26 91, E-Mail: goelz-most@t-online.de.

Wendlingen