Wendlingen

Spatenstich für den Schulbergkindergarten

10.06.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Köngener Schulbergkindergarten wird saniert und ausgebaut. 420 Quadratmeter an Fläche gewinnt das Gebäude hinzu. Notwendig geworden war der Umbau, weil das Gebäude den Anforderungen der Kinderbetreuung nicht mehr genügte. Nun wird die Kita eine Küche, ein Esszimmer, ein Schlafzimmer und einen Kreativraum erhalten, der im Stöfflersaal, dem einstigen Gemeindesaal der evangelischen Kirchengemeinde, untergebracht wird. Ein neuer Gemeindesaal wird in einem neu geschaffenen Dachgeschoss mit 230 Quadratmetern untergebracht. Der Umbau ist nicht billig und ohne die Unterstützung durch die Adolf-Ehmann-Stiftung, die über eine Million Euro beisteuert, wäre er für die Kirchengemeinde nicht zu stemmen gewesen. Nochmals 132 000 Euro kommen von der Gemeinde, die Kirchengemeinde ist mit dem gleichen Betrag im Boot. Nachdem sich herausgestellt hatte, dass die Fundamente anders gegründet waren, als in den ursprünglichen Bauplänen festgehalten, verzögerte sich der Start des Umbaus um ein paar Monate. Am Mittwoch jedoch konnte der Spatenstich stattfinden, an dem von links Kindergartenleiterin Karin Opifanti, Architekt und Projektleiter Volker Kittelberger, die Vorsitzende der Kirchengemeinde, Ev-Marie Lenk, Bürgermeister Otto Ruppaner, Pfarrerin Ursula Ullmann-Rau und Architekt Holger Schlichtig teilnahmen. sg

Wendlingen