Wendlingen

Sonderprogramm für BFD

27.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bundesfreiwilligendienst-Stellen für Flüchtlingsarbeit

(pm) „Jetzt können die ersten Bundesfreiwilligendienst-Stellen (BFD) beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) durch die Kommunen gebucht werden. Anfang Dezember sollen schon die ersten Bundesfreiwilligen für Flüchtlinge in den Einsatzstellen begrüßt werden“, freut sich der Esslinger Bundestagsabgeordnete Markus Grübel.

Insgesamt stellt der Bund auf der Grundlage eines Sonderprogramms des Bundesfreiwilligendienstes künftig neben den schon bestehenden 35 000 BFD-Plätzen bis zu 10 000 neue Bundesfreiwilligendienstplätze mit Flüchtlingsbezug zur Verfügung. Der Start des Programms war zunächst zum 1. Januar 2016 geplant. Nun kann es schon zum 1. Dezember 2015 losgehen. „In der aktuellen Situation ist es gut, dass wir schon einen Monat früher starten. Die vielen Helfer müssen endlich entlastet werden. In Gesprächen mit Ehrenamtlichen erfahre ich immer wieder, dass eine zusätzliche Unterstützung dringend erforderlich ist“, erklärt Grübel weiter. An der Einführung des Bundesfreiwilligendienstes war der Esslinger als Berichterstatter seiner Fraktion maßgeblich beteiligt.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 56%
des Artikels.

Es fehlen 44%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen