Anzeige

Wendlingen

Sommerprogramm „Heimat & Fremde“

06.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aktion der Stadtbücherei Kirchheim

KIRCHHEIM (red). „Heimat & Fremde“ lautet der Titel des Sommerprogramms 2012 der Stadtbücherei Kirchheim. Eingeladen wird dazu vom 27. Juli bis 10. August. Die Veranstaltungen finden jeweils abends um 19 Uhr in der Stadtbücherei in der Max-Eyth-Straße 16 in Kirchheim statt.

Eröffnet wird das Sommerprogramm mit einer Lesung mit Dietlinde Ellsässer und Hans-Peter Weyhmüller (Musik). Im Mittelpunkt steht das Buch der Autorin Maria Beig „Mein Lebensweg“. In dem ihr eigenen Stil erzählt Maria Beig ihr Leben zwischen Verwurzelung in der Heimat und der Befreiung von Zwängen, zwischen Sich-heimisch-fühlen und Fremd-sein im eigenen Leben. Die Lesung findet am Freitag, 27. Juli, statt.

Am Freitag, 3. August, versuchen die Sprecherin Karla Andrä und der Gitarrist Josef Holzhauser unter dem Titel „Überall ist Wunderland“ eine Annäherung an das Gefühl von Daheimsein und Fremde. Vorgetragen werden Gedichte von Heinrich Heine bis Antonia Kainz. Zu Wort kommen Dichter wie Hilde Domin und Rose Ausländer, Hermann Hesse, Christian Morgenstern und Bertolt Brecht. Joachim Ringelnatz’ Gedicht „Überall ist Wunderland“ gibt dem Programm das Motto.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Anzeige

Wendlingen