Anzeige

Wendlingen

?Solo für zwei?

13.02.2012, Von Joe Körbs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Klassische Musik bildete den Abschluss der Köngener Kulturtage

Zum Abschluss der Köngener Kulturtage gab es Klassik vom Feinsten in der Zehntscheuer. Auf dem Podium junger Künstler zelebrierten Ulrike Dobmeier (Violine) und Dhurata Lazo das Programm „Solo für zwei“.

KÖNGEN. Mehr als hundert Zuschauer lauschten rund 80 Minuten lang mit Begeisterung den beiden Künstlern und zeigten Bewunderung für deren Fingerfertigkeit. Die in Albanien geborene Pianistin Dhurata Lazo eröffnete den ersten Teil des Abends mit Ludwig van Beethovens klangvoller „Grande Sonate Pathétique“. Bis zur Pause folgten mit „Un sospiro“ und „La campanella“ zwei Werke von Franz Liszt. Mit eleganter Leichtigkeit glitten die Finger der Klavier-Solistin dabei über den Flügel.

Dhurata Lazo studierte Klavier mit der höchsten Auszeichnung an der staatlichen Hochschule für Musik in Tirana in Albanien. Sie spielt zudem als Solistin in Konzerten und als Begleiterin in Liederabenden und arbeitet mit verschiedenen Kammerorchestern zusammen. Auch bei ihren Auftritten im albanischen Fernsehen mit Beethovens 3. Klavierkonzert erhielt sie große Anerkennung.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 37%
des Artikels.

Es fehlen 63%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen