Anzeige

Wendlingen

Schwäbischer Albverein zog Bilanz

04.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Steht das Aufstellen des Maibaums auf der Kippe? – Seniorenwanderungen erfreuen sich reger Teilnahme

Das Bild zeigt von links den Vereinsvorsitzenden Jörg Haußmann mit den langjährigen Mitgliedern Hildegard Reutter (50), Fritz Ziegler (50), Karl Schwarz (50), Karl Strayle (60) und Günter Eppinger (50). Herbert Scheffel (60) und die übrigen „50er“ waren nicht anwesend. Foto: pm

OBERBOIHINGEN (pm). Im Wanderheim des Schwäbischen Albvereins fand kürzlich die Hauptversammlung statt. Der Vorsitzende, Jörg Haußmann, berichtete über 48 Wanderungen und Veranstaltungen, die gut besucht waren. Die Teilnehmerzahlen bei den einzelnen Wanderungen waren höher als in den vergangenen Jahren. Dies zeige, so Haußmann, dass das Wandern, auch oder gerade in der Gruppe, voll im Trend liege. Dass Wandern sich auch auszahlt, wurde an den fünf Mitgliedern deutlich, die mit dem Deutschen Wanderabzeichen geehrt wurden.

Für die Bewirtschaftung des Albvereinsheimes, so Haußmann weiter, habe man einige neue Bewirtschafter gewinnen können, sodass die Eigenbewirtschaftung des Wanderheims weiterhin aufrechterhalten werden könne. Neue Helfer würden aber auch in Zukunft erforderlich sein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Wendlingen